Künstler-Homepage erstellen

Die besten Baukästen für Künstler im Vergleich

Mit einem Homepage Baukasten können auch Sie in 5 Minuten eine eigene Künstler-Homepage erstellen! Das Erstellen einer professionellen Homepage ist durch die einfache Bedienung der Homepage Baukästen auch völlig ohne Vorkenntnisse oder Programmierung für jeden möglich. 

Künstler-Homepage: Welche Eigenschaften sind Ihnen wichtig?
Weitere Vergleichskriterien anzeigen
Erweiterte Filter:
Künstler-Homepage: Welche Eigenschaften sind Ihnen wichtig?
Weitere Vergleichskriterien anzeigen
Erweiterte Filter:
Top Preis-Leistung
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Ja
6,99 € - 57 %
6,99 € 2,99 €
Preisdetails
Top Design
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
1,8
01/2017
Testurteil
1,8
Testurteil
1,8
8,25 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
2,6
01/2017
Testurteil
2,6
Testurteil
2,6
3,57 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
2,3
01/2017
Testurteil
2,3
Testurteil
2,3
5,00 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Ja
Testurteil
1,6
01/2017
Testurteil
1,6
Testurteil
1,6
6,99 € - 57 %
6,99 € 2,99 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Nein
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
6 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
2,3
01/2017
Testurteil
2,3
Testurteil
2,3
7,00 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Nein
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Befriedigend
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
2,7
01/2017
Testurteil
2,7
Testurteil
2,7
7,07 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
1,8
01/2017
Testurteil
1,8
Testurteil
1,8
8,25 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Nein
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Befriedigend
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
3,0
01/2017
Testurteil
3,0
Testurteil
3,0
9,95 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Nein
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Ja
Testurteil
1,8
01/2017
Testurteil
1,8
Testurteil
1,8
9,99 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Nein
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
2,6
01/2017
Testurteil
2,6
Testurteil
2,6
9,99 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Ja
Testurteil
1,4
01/2017
Testurteil
1,4
Testurteil
1,4
9,99 € - 90 %
9,99 € 0,99 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Nein
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
6 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
2,3
01/2017
Testurteil
2,3
Testurteil
2,3
11,00 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
1,8
01/2017
Testurteil
1,8
Testurteil
1,8
12,42 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
1,9
01/2017
Testurteil
1,9
Testurteil
1,9
15,00 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
2,2
01/2017
Testurteil
2,2
Testurteil
2,2
15,00 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
1,6
01/2017
Testurteil
1,6
Testurteil
1,6
16,17 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Nein
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Befriedigend
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
2,9
01/2017
Testurteil
2,9
Testurteil
2,9
16,95 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Ja
Testurteil
1,3
01/2017
Testurteil
1,3
Testurteil
1,3
19,99 € - 50 %
19,99 € 9,99 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Nein
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr-Gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Ja
Testurteil
1,5
01/2017
Testurteil
1,5
Testurteil
1,5
19,99 € - 50 %
19,99 € 9,99 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Nein
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
6 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
24 Std. Tel. & Mail- Support
Nein
Testurteil
2,3
01/2017
Testurteil
2,3
Testurteil
2,3
23,00 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Ja
Testurteil
1,1
01/2017
Testurteil
1,1
Testurteil
1,1
29,99 € - 50 %
29,99 € 14,99 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Nein
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Ja
Testurteil
1,4
01/2017
Testurteil
1,4
Testurteil
1,4
39,99 € - 50 %
39,99 € 19,99 €
Preisdetails
Mit eigener Domain und ohne Werbung
Ideal für Anfänger ohne Vorkenntnisse
Umfangreiche Design -vorlagen
Nein
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Smartphone optimiert
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
24 Std. Tel. & Mail- Support
Ja
Testurteil
1,3
01/2017
Testurteil
1,3
Testurteil
1,3
79,99 € - 50 %
79,99 € 39,99 €
Preisdetails

Analoges digital vermarkten

Guideline zur Erstellung einer Künstler-Website mit einem Homepage Baukasten

Wie bereits in vielen anderen Bereichen des Lebens ist auch in der Kunst längst das digitale Zeitalter eingeläutet worden. Vor allem dem Onlinehandel mit Kunst werden blendende Aussichten vorhergesagt. Der Online Art Report 2014, erstellt von Hiscox und ArtTactic, prognostiziert bis 2018 eine Umsatzsteigerung von 20%, dabei beträgt das weltweite Marktvolumen jetzt schon 1,14 Milliarden Euro. Greifbar sind diese Zahlen für die meisten Künstler nicht, eine Marschrichtung lässt sich aus Ihnen aber dennoch ableiten. Wer von seiner Kunst leben will, muss sich online vermarkten und das geht heutzutage mit nichts besser als mit einer Homepage.

Ob Klickzahlen von Videos und Musik, Fans bei Facebook oder Besuche von Bildergalerien: Für Auftraggeber ist die Fangemeinde von Künstlern im Netz ein Indikator für die Anerkennung bei Kunstinteressenten. Um sich eine solche aufzubauen, ist eine eigene Website unverzichtbar. Im Gegensatz zu Profilen von Social Media Plattformen haben moderne Homepage Baukästen den Vorteil, dass sie bei ähnlich simpler Bedingung deutlich mehr Möglichkeiten bieten sich und seine Kunst individuell darzustellen. Im folgenden Text werden die wichtigsten Elemente einer Künstlerhomepage beschrieben. Darüber hinaus geben wir Tipps wie sich Kunst online am besten darstellen lässt.

Gestaltung der Homepage allgemein

Genauso wie die eigenen Werke, sollte auch die Künstler-Website Ausdruck des künstlerischen Schaffens sein. Deshalb ist es schwierig, allgemeingültige Ratschläge zur Gestaltung einer Onlinepräsenz von Künstlern zu geben. Im Endeffekt muss die Site zum Anspruch des Künstlers passen. Grundsätzlich wird bei Homepage Baukästen zur Gestaltung eine kostenlose Designvorlage genutzt, welche im Anschluss individualisiert werden kann. Bei einigen Anbietern sind die Individualisierungsmöglichkeiten größer, bei anderen kleiner. In jedem Fall wird für die Anpassung des Designs keinerlei Programmiersprache benötigt. Lediglich wenn eine nicht im Editor vorgesehene Veränderung vorgenommen werden soll, kommt der sogenannte CSS-Editor, den einige Anbieter mitliefern ins Spiel. Über diesen kann das Design völlig frei verändert werden. Allerdings sollten hierzu zumindest Grundkenntnisse der auf HTML basierenden Webdesignersprache Cascading Style Sheet (CSS) bestehen.

Der erste Eindruck zählt, das gilt auch für eine Website. Deshalb sollte der Gestaltung der Startseite besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Für Künstler bietet es sich an, dem Besucher durch eine automatisierte Bilderfolge, Slideshow genannt auf der Startseite einen schnellen Überblick über die eigenen Werke zu ermöglichen. Hierfür müssen lediglich die Bilder auf den Webspeicher des Homepage Baukastens geladen und in ein Slideshow-Modul aus dem Editor eingefügt werden.

Tipp: Falls es Ihnen zu aufwendig erscheint, das Design der Homepage an den eigenen Kunststil anzupassen empfiehlt es sich, ein schlichtes und einfaches Design zu wählen. Dieses beeinflusst die Wirkung der präsentierten Kunstwerke nicht - vielmehr kann sie dadurch sogar verstärkt werden.

Präsentation der Werke

Nach dem das grundlegende Design fertiggestellt ist, sollte der Fokus auf der optimalen Präsentation der eigenen Werke liegen. Nehmen Sie sich für diesen Bereich der Site genügend Zeit. Zur schlüssigen Benutzerführung gilt es sich eine gute Struktur zu überlegen in der, die verschieden Kunstgattungen bzw. -werke untergliedert werden. Wie auch in einer physischen Galerie haben die Art und die Umgebung, in der die Kunst dargeboten wird, bedeutenden Einfluss auf deren Wirkung. Wie man sich vorstellen kann, sind die Möglichkeiten bildende Kunst digital zu präsentieren vielfältig. Nachfolgend haben wir die gängigsten Formate zusammengetragen:

Bildergalerie:

Die Erstellung einer Bildergalerie ist kinderleicht. Zunächst muss im Editor das Galeriemodul ausgewählt werden, dann folgt ein Dialogfenster zum Upload der Bilder. Anschließend lässt sich im Handumdrehen die Darstellung und Reihenfolge der Fotos beeinflussen. Natürlich können die Bilder auch mit Unterschriften versehen werden. Zu erwähnen ist, dass die Qualität der Fotos die künstlerische Wirkung des abgebildeten Werkes entscheidend beeinflusst - schlechte Kunstfotos können ein Werk ruinieren. Daher zählt die Smartphone-Kamera nicht zum richtigen Handwerkszeug für Kunstfotografen. Hochwertige Kameras und eine gezielte Ausleuchtung der Werke führen zu hochwertigen Ergebnissen. Wer über solches Equipment nicht verfügt, kann es sich online preiswert ausleihen.

Video:

Einige Homepage Baukästen bieten eigene Videoplayer an, was komfortabel und schnell ist. Andere wiederum bieten dieses Feature nicht, stellen dafür aber eine Möglichkeit zur Verfügung, über den Editor Youtube Videos einzubinden. Vorteilhaft ist bei der Einbindung von Youtube Videos (oder anderen Videoportalen), dass diese den eigenen Webspace nicht belasten, sondern auf den Servern der Videoplattform abgelegt sind.

3D-Galerie:

Um Kunstwerke in einer möglichst realen Umgebung zu präsentieren, gibt es mittlerweile mehrere Dienstleister, die entgeltlich virtuelle Kunstgalerien kreieren. Diese können dann auf der eigenen Homepage eingebettet werden. Realisiert wird dies über ein sogenanntes HTML-Widget. Die meisten Baukastenanbieter stellen im Editor ein HTML-Element zur Verfügung. Zum Einbetten muss lediglich der Programmiercode, den der Anbieter der virtuellen Galerie zur Verfügung stellt, in eine HTML-Box eingefügt werden. Dann ist die 3D-Galerie auf der eigenen Homepage begehbar. Programmierkenntnisse sind hierfür nicht notwendig.

Tipp: Nutzen Sie zur Darstellung Ihrer Kunstwerke einen 3D-Generator. Hier finden Sie Angebote:

Abschließend ist bei der Präsentation der Kunstwerke auf den zum Homepage Baukasten-Tarif gehörenden Webseitenspeicher zu achten. Je nachdem wie viele und vor allem in welchem Format die Werke zur Schau gestellt werden, können mitunter große Datenmengen entstehen. So nimmt ein hochauflösendes Standardbild in etwa 2 MB ein. Für Künstler, die lediglich Bilder online stellen wollen, wird ein Webseitenspeicher von 1 GB also ausreichend sein. Künstler mit einer Vielzahl an Werken und speicherintensiven Präsentationsformen wie z.B. Videos sind mit mehreren GB Webspace besser beraten.

Darstellung der eigenen Person

Ein Künstlername muss einprägsam sein, genauso wie die Websiteadresse einer Homepage. Deshalb ist es anzuraten, einen Tarif mit einer eigenen Domain zu wählen. Diese ermöglicht die individuelle Benennung der Websiteadresse. Andersfalls ist die Website nur unter einer kryptischen URL erreichbar. Bei Tarifen mit eigener Domain ist meist auch eine individuelle E-Mail-Adresse inklusive. Die trägt bei der Kommunikation mit Interessenten zu einem professionellen Erscheinungsbild bei. Zu diesem Erscheinungsbild gehört auch, dass Ihre Website ohne Werbung auskommt. Bei den meisten kostenfreien Tarifen blenden die Anbieter allerdings automatisch auf Ihrer Homepage Werbebanner ein. Tarife mit Domain haben meist keine Werbeeinblendungen. Wer sich also neben seinen Kunstwerken keine Werbebanner wünscht, ist mit einer geringen Investition gut beraten. Für angehende Künstler mit sehr beschränktem Budget kann eine kostenlose Homepage jedoch zunächst ausreichend sein.

Nicht fehlen sollte eine Site, auf der Sie sich vorstellen, häufig unter dem Titel „Über mich“. Dies kann in verschiedenen Formen erfolgen. Ob Biografie, Video oder einfach nur ein Text über sich selbst. Durch diesen Bereich der Homepage wird den Besuchern ermöglicht, Sie kennenzulernen. Die Möglichkeiten, etwas über sich zu erzählen sind groß und zu viel Bescheidenheit ist fehl am Platz: ihr Weg zur Kunst, inspirierende Künstler, besondere Performances, Ausstellungen, Biennalen oder Festivals. All dies kann dem Besucher hier zugänglich gemacht werden und dient darüber hinaus der Imagepflege.

Wer mehr Raum benötigt auch aktuell über sich und seine Kunst zu schreiben, dem empfehlen wir einen Blog. Zu jedem Werk gibt es eine Geschichte, die sich in einem Blog gut darstellen lässt. Ähnlich wie in einer Onlinezeitung lassen sich Bild-, Text-, und sogar Videomaterial kombiniert darstellen, ohne jegliche Programmierkenntnisse und mit komfortabler Handhabung. Im Menü des Baukastens wird der Blog aktiviert, dann ein Blogelement ausgewählt und mit Inhalten gefüllt. Spezielle Bloggingdienste haben meist eine umständlichere Bedienung.

Beispielsweise für Artisten, Karikaturisten und weiteren Auftragskünstlern eignet sich das Ausweisen von Referenzen. Zufriedenen Kunden sind die besten Multiplikatoren. Auf der eigenen Homepage kann einfach zu diesen verlinkt werden. Bei Auftragsannahme empfiehlt es sich, direkt die Erlaubnis für eine Erwähnung auf der eigenen Website einholen. Zitate von zufriedenen Kunden können entweder gesammelt auf einer Referenzen-Unterseite oder auf mehreren Unterseiten verteilt dargestellt werden.

Social Media

Soziale Medien sind in aller Munde, dem Nutzen für Künstler schenken wir an dieser Stelle besondere Aufmerksamkeit. Wer es schafft sich im Netz eine Fangemeinde aufzubauen, profitiert von dieser auf unterschiedliche Weise. Zum einen kann er potenziellen Kunden über die Portale direkt erreichen und zum Anderen achten Booker immer mehr auf Klickzahlen und Fans im Netz. Ganz nach dem Motto: Wer im Netz viele Anhänger hat, wird auch Zuschauer ziehen. Alle die von Social Media bisher die Finger gelassen haben, sollten dennoch nichts überstützen. Bei der Selbstvermarktung in sozialen Medien ist Konstanz wichtig, deshalb raten wir zur gezielten Auswahl von 2-3 Plattformen. Die halbherzige Pflege einer Vielzahl von Portalen wird nämlich nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Über den Editor von Homepage Baukästen lassen sich entsprechende Social-Sharing-Buttons auf der Website platzieren. Mit diesen können die Besucher Ihre Website mit Freunden teilen.

Kunst vertreiben

Nicht zuletzt lassen sich Werke über eine eigene Homepage auf unterschiedlichste Art und Weise vertreiben. Hier sind ein paar Möglichkeiten zum Vertrieb der Kunst über einen Homepage Baukasten:

Online Shop:

Wie bereits eingangs beschrieben, der online Kunstmarkt boomt. Die Möglichkeiten Produkte in einem eigenen Online Shop anzubieten sind vielfältig. Neben den Werken lassen sich Bildbände, Tickets, Kurse oder ganze Performances verkaufen. Kreativität lohnt sich bei der Auswahl und Präsentation der Objekte im Online Shop. Nur so kann man sich von Internetgrößen wie Auctionata, Dawanda und weiteren Kunstportalen abheben. Wer bereits auf einem anderen Kunstshop vertreten ist, kann diesen häufig auf die eigene Website einbinden. Auch dies funktioniert wie der Einbau von 3D-Galerien über eine HTML-Box. Dawanda beispielsweise bietet einen sogenannten Embed-Code an, welcher in die entsprechende Box im Editor kopiert werden muss.

Kunstwerke unterwegs präsentieren:

Wie es der Zufall so will, trifft man manchmal auch unterwegs potenzielle Käufer. Wer dann nicht gerade eine Visitenkarte oder einen Katalog dabei hat, kann immerhin noch auf seine Website verweisen. Von Vorteil ist es da, wenn die Homepage auch auf den mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets schön dargestellt wird. Einige Homepage Baukästen haben die Schwäche, dass die Designs auf den kleineren Bildschirmen von Handy und Co. nicht mehr ganz so beeindruckend wirken. Bei einem Baukasten mit einem Mobil-Editor lässt sich dies im Vorhinein verhindern. Während bei diesem Editor die Veränderungen manuell übernommen werden müssen, sorgt ein Editor mit Responsive Design für eine automatische Anpassung auf verschiedene Bildschirmgrößen.

Dateien zum Download bereitstellen

Kataloge, Flyer von Ausstellungen, Show-Programme oder Bühnenanweisungen - jeder Künstler hat Dokumente, die er gerne auf seiner Website zur Verfügung stellen würde. Viele Homepage Baukästen bieten eine Funktion zum Hochladen und Einbinden von Dokumenten und Dateien im Editor an. Die Dateien müssen dann einfach auf dem Webspace des Anbieters geladen und mit einem Downloadbutton verknüpft werden. Sollte diese Möglichkeit nicht vorhanden sein, lässt sich dies auch mit Cloud-Diensten wie Dropbox in Kombination mit einem Link auf der Website realisieren.

Unsere Filter

Dieser Text soll Künstlern einen ersten Eindruck davon geben, welche Möglichkeiten die heutigen Homepage Baukästen liefern und was bei der Erstellung einer Künstlerwebsite zu beachten ist. Die Zeit, die Künstler in Marketing investieren, sollte zielführende Ergebnisse hervorbringen. Deshalb ist die Gestaltung einer Website mit einem Homepage Baukasten eine gute Wahl, da dies kostengünstig und einfach ist. Einige Tarife sind für die Webpräsenzen von Künstlern besonders passend. All jene haben wir auf dieser Seite aufgelistet. Nun sind Sie an der Reihe - die Auswahl eines passenden Anbieters können wir ihnen leider nicht abnehmen.