Homepage Baukästen für eine "Beauty-Salon Homepage"

Jetzt Testsieger vergleichen und in 5 Minuten eigene Homepage erstellen

Mit einem Homepage Baukasten können auch Sie in 5 Minuten eine eigene Beauty-Salon-Homepage erstellen! Das Erstellen einer professionellen Homepage ist durch die einfache Bedienung der Homepage Baukästen auch völlig ohne Vorkenntnisse oder Programmierung für jeden möglich.

Welche Eigenschaften sind Ihnen für Ihre Beauty-Salon-Homepage wichtig?
Weitere Vergleichskriterien anzeigen
Erweiterte Filter:
Welche Eigenschaften sind Ihnen für Ihre Beauty-Salon-Homepage wichtig?
Weitere Vergleichskriterien anzeigen
Erweiterte Filter:
Testsieger 2017
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Nein
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
Tools zur Kundengewinnung
Ja
8,50 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Nein
Nein
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,2
12/2018
Testurteil
2,2
Testurteil
2,2
3,99 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
1,9
12/2018
Testurteil
1,9
Testurteil
1,9
4,99 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
1,5
12/2018
Testurteil
1,5
Testurteil
1,5
5,00 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
1,5
12/2018
Testurteil
1,5
Testurteil
1,5
6,99 € - 57 %
6,99 € 2,99 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
6 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,0
12/2018
Testurteil
2,0
Testurteil
2,0
7,00 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Nein
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Befriedigend
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,6
12/2018
Testurteil
2,6
Testurteil
2,6
7,07 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,2
12/2018
Testurteil
2,2
Testurteil
2,2
7,99 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,2
12/2018
Testurteil
2,2
Testurteil
2,2
7,99 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,2
12/2018
Testurteil
2,2
Testurteil
2,2
8,06 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
1,5
12/2018
Testurteil
1,5
Testurteil
1,5
9,00 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Befriedigend
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,3
12/2018
Testurteil
2,3
Testurteil
2,3
9,95 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Nein
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Ausreichend
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,7
12/2018
Testurteil
2,7
Testurteil
2,7
9,95 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
1 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
1,9
12/2018
Testurteil
1,9
Testurteil
1,9
9,99 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
1,5
12/2018
Testurteil
1,5
Testurteil
1,5
9,99 € - 90 %
9,99 € 0,99 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
1,5
12/2018
Testurteil
1,5
Testurteil
1,5
10,07 € - 90 %
10,07 € 1,00 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
6 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,0
12/2018
Testurteil
2,0
Testurteil
2,0
11,00 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Nein
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,6
12/2018
Testurteil
2,6
Testurteil
2,6
12,16 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
Tools zur Kundengewinnung
Ja
Testurteil
1,2
12/2018
Testurteil
1,2
Testurteil
1,2
12,50 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Nein
Ja
Ja
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
3 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,0
12/2018
Testurteil
2,0
Testurteil
2,0
14,65 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Nein
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Ausreichend
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,7
12/2018
Testurteil
2,7
Testurteil
2,7
14,95 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Sehr gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Nein
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
1,5
12/2018
Testurteil
1,5
Testurteil
1,5
15,00 €
pro Monat
Domain & empfohlener mind. Speicher
Hochwertige Design- vorlagen
24 Stunden Telefon & Mail- Support
Ja
Ja
Nein
Preis-Leistungs-Verhältnis
Gut
Mindestlaufzeit
12 Monat(e)
Bei Google gefunden werden 
Ja
Optimiert für Smartphones 
Ja
Eigenes E-Mail-Postfach
Ja
Tools zur Kundengewinnung
Nein
Testurteil
2,3
12/2018
Testurteil
2,3
Testurteil
2,3
16,95 €
pro Monat

Ich hab die Website schön

Guideline zur Erstellung einer Beauty-Salon-Website mit einem Homepage Baukasten

80.000 Beauty-Salons gibt es laut Wirtschaftsforschungsunternehmen GWS in Deutschland - etwa 14.000 Kosmetikstudios und 66.000 Friseur-Salons. 97 % davon sind Betriebe mit weniger als 10 Mitarbeitern und dementsprechend geringem Umsatz. Eine Website zu erstellen und zu pflegen, erscheint vielen Beauty-Salons deshalb eine zu aufwendige Aufgabe. Aus diesem Grund geben sie sich mit einer veralteten Homepage, einem Social Media-Auftritt oder gar einer völligen Web-Abstinenz zufrieden. Eine fatale Entscheidung! Denn gerade der Beauty-Markt ist beim Internetvolk beliebt. Jeder zweite Online-Käufer in Deutschland erwirbt Schönheits- und Pflegemittel. Gerne auch über das Smartphone oder Tablet. Zudem diskutiert die Internetgemeinde liebend gerne über die Schönheit. Der Rummel um Modeblogger und YouTuber wie Michelle Phan oder Sami Slimani beweist dies. Höchste Zeit also für Beauty-Salons sich auch im Internet für den harten Konkurrenzkampf zu rüsten. Denn wer den Absatzmarkt Internet vernachlässigt, bleibt auf kurz oder lang wirtschaftlich auf der Strecke.

Die Website ist das Aushängeschild jeder Firma. Trotzdem zögern viele Beauty-Salons wegen des erwarteten hohen Zeit- und Geldaufwandes bei deren Erstellung. Dabei ist die Erstellung einer Website heutzutage bereits für wenige Euro im Monat mit geringem Zeitaufwand möglich. Das Zauberwort heißt Homepage Baukasten! Solche Baukästen kosten meist wenige Euro pro Monat. Die Erstellung und Aktualisierung der Homepage erfolgt dann direkt im Browserfenster über einen simplen Editor. Dafür sind weder Programmierkenntnisse noch viel Zeit nötig. Lediglich ein Gefühl für schöne Designs ist vonnöten. Ein Mitarbeiter mit diesen Fähigkeiten sollte aber in jedem Beauty-Salon zu finden sein. Dann steht einer eigenen Webpage mit eigener URL, schicken Fotos und eigenem Design steht nichts mehr im Weg. Zusätzlich eine Social Media-Fanpage zu besitzen schadet natürlich nicht. In dem folgenden Artikel wollen wir über weitere Elemente berichten, die für die Erstellung einer Beauty Salon-Homepage elementar sind.

Die äußere Schönheit

In allererster Linie geht es bei einer Homepage für einen Beauty-Salon darum, einen guten Eindruck zu machen. Schließlich sollten potenzielle Kunden beim Blick auf die Website davon überzeugt werden, dass die Salon-Besitzer Stil besitzen. Dazu ist es zunächst wichtig, dass die Website ein ästhetisches Design besitzt. Die meisten Anbieter bieten branchenspezifische, kostenlose Designvorlagen. Nach der Auswahl eines Designs kann dieses in der Regel noch individualisiert werden. Die wichtigsten Individualisierungsfaktoren sind die Verwendung eines eigenen Logos und eines eigenen Hintergrundbildes. In diese Individualisierung sollte ein bisschen mehr Energie gesteckt werden. Schließlich wollen Sie sich von Ihrer Konkurrenz abheben und Ihre eigene Marke stärken. Wer sich mit Programmiersprache etwas auskennt oder an die Anstellung eines Webdesigners denkt, der sollte darauf achten, dass ein CSS-Editor zur Verfügung steht. Mit diesem lässt sich das Design vollkommen frei modifizieren.

Nach der Fertigstellung des Grunddesigns werden in der Regel Bild- und Textelemente eingefügt. Texte lassen sich über eine spezielle Textbox innerhalb des Editors einfügen. Die Bilder können über denselben Weg hochgeladen werden. Das Platzieren läuft bei den meisten Anbietern über ein explizites Bildelement. Bei manchen ist diese Funktion in die Textbox integriert. Die meisten Anbieter offerieren auch die Möglichkeit, eine Bilder-Galerie zur Anordnung der Bilder einzufügen. Etwas seltener ist hingegen die Bilder-Slideshow. Bei letzterer lassen sich automatische Bilddurchläufe erstellen. Beide Elemente lassen sich perfekt dafür nutzen, die eigenen Kreationen vorzuführen. So kann sich der potenzielle Kunde einen Eindruck von der Arbeit des Beauty-Salons machen.

Tipp: Ob Fingernägel-Design, spezielle Frisuren oder Make-up-Ideen – Ihre Kunden wollen wissen, was sie in Ihrem Salon erwartet. Dazu sollten professionelle Fotos gemacht werden. Denn auch die beeindruckendste Innenausstattung kommt auf einem schlecht ausgeleuchteten Foto nicht gut rüber. Neben der Präsentation des eigenen Salons können auch Fotos von Stockfoto-Agenturen für das Grundlayout genutzt werden. Diese Bilder vermitteln einen professionellen Eindruck und können für wenig Geld erworben werden.

Neben Fotos sind natürlich auch Videos zur visuellen Auflockerung der Website empfehlenswert. Hierfür sollte zunächst ein professionelles Werbevideo erstellt werden. Inhaltlich bietet sich ein Rundgang durch den Salon mit Interviews von zufriedenen Kunden und Mitarbeitern an. Im Anschluss kann das Video bei einigen Anbietern auf den Websitespeicher des Baukastens geladen und platziert werden. Noch mehr als beim Hochladen von Bildern sollte an dieser Stelle allerdings auf die Größe des Videos geachtet werden. Ein 5. bis 6-minütiges Video darf etwa 50 MB einnehmen. Sonst sprengt es den verfügbaren Speicherplatz und der Leser muss ewig laden, bis das Video abgespielt wird. Eine platzsparende Möglichkeit ist das Hochladen des Videos auf die Server von Youtube. Anschließend kann der Film über das Youtube-Element mit der Website verknüpft werden. Sollte dieses Element nicht existieren, lässt sich der sogenannte Embed-Code von der Youtube-Site kopieren und in das HTML-Element des Baukastens kopieren.

Die Site strukturieren

Nach den Stilelementen geht es um den informativen Inhalt. Schließlich besuchen die Leser eine Beauty-Salon-Website, um zu wissen, wann das Studio geöffnet hat, wie die Anreise zu bewältigen ist, welche Mitarbeiter dort arbeiten und welche Leistungen und Preise der Salon anbietet. Dazu sollten verschiedene Unterseiten angelegt werden. Also eine Unterseite für Leistungen und Preise, eine Seite, auf der sich die Mitarbeiter vorstellen, eine ähnliche Seite mit den verwendeten Produkten sowie eine Anreise-Seite mit Wegbeschreibungen und Öffnungszeiten. Vor der Auswahl des passenden Tarifs sollte deshalb überprüft werden, ob es in dem Tarif möglich ist, entsprechend viele Unterseiten anzulegen. Anschließend können die Unterseiten mit Inhalt bestückt werden.

Hierzu werden in erster Linie natürlich die bereits erwähnten Elemente Textbox sowie Bilder und Videos hochladen und einbinden genutzt. Zusätzlich bietet sich beispielsweise bei der Preis/Leistungs-Auflistung eine Tabelle an. Diese kann bei manchen Anbietern ebenfalls über die Textbox eingefügt werden, bei anderen Anbietern existiert dafür ein eigenes Element. Grundsätzlich ist dies aber bei allen Homepage Baukästen möglich. Für die Wegbeschreibung empfiehlt sich das Einfügen einer Google Maps-Karte mit einem Marker auf der entsprechenden Adresse. Das Einfügen kann entweder über ein spezielles Google Maps-Element oder durch das eigenständige Kopieren des Embed-Codes verwirklicht werden. Der Embed-Code findet sich auf der Google Maps-Site unten rechts hinter dem Zahnrad-Symbol. Anschließend muss der Code in das HTML-Element des Editors kopiert werden.

Tipp: Neben den bereist erwähnten Informationen sollte auf der Website auch eine Kontakttelefonnummer angegeben werden. Arbeiten Sie zudem eine Besonderheit Ihres Unternehmens heraus. So könne Sie auch in den Texten Marken-Building betreiben.

Inhalt als Marketing

Wer mit seiner Website aufsehen erregen will, sollte auch wert auf das SEO legen. Dieses, für den Begriff Suchmaschinenoptimierung stehende Akronym beschreibt die Verbesserung der Platzierung im Google-Ranking. Da die Google-Algorithmen zur Berechnung des Rankings nur teilweise öffentlich sind und sie sich ständig ändern, muss diese Optimierung stetig betrieben werden. Manche Websitebetreiber engagieren dafür spezielle SEO-Agenturen. Aber selbst mit einem Homepage Baukasten lässt sich einiges eigenständig erreichen. Beispielsweise lässt sich das Ranking durch die Verwendung der passenden Begriffe, nach denen die Internetnutzer suchen, verbessern. Auch eine korrekte Auszeichnung der Überschriften und Zwischenüberschriften als H1 (Hauptüberschrift), H2 und H3 (Zwischenüberschriften) verbessert die Platzierung.

Ein weiteres Mittel zur Verbesserung des Rankings ist das Veröffentlichen von zur Branche passenden Inhalten. Dieser Bereich wird Content Marketing genannt. So kann ein Beauty-Salon beispielsweise Make-up Tipps geben oder Bewertungen von Pflegeprodukten veröffentlichen. Dazu lässt sich am besten ein Blog-Element verwenden. Dies ist eine flexible Textbox, bei der immer die aktuellsten Inhalte oben stehen. Zudem lassen sich die verschiedenen Artikel in verschiedene Kategorien aufteilen. Der Blog lässt sich über den Editor auf der Site platzieren. Anschließend können die Artikel meist über einen eigenen Editor eingefügt und sortiert werden. Wenn Ihnen das Schreiben nicht liegt, können Sie auch Texte bei dezidierten Textagenturen bestellen.

Tipp: An dieser Stelle lässt sich auch eine weitere Einnahmequelle nutzen. Viele Anbieter von Produkten bieten sogenannte Affiliate-Links an. Anhand dieser lassen sich Produkte mit den Shop-Seiten der Anbieter verlinken. Bei einem abgeschlossenen Handel erhalten Sie dann eine Provision. Dies kann sich auszahlen. Schließlich erwirbt laut Axel Springer Marktanalyse fast jeder zweite Online-Käufer in Deutschland Schönheitsprodukte und Pflegemittel in Internet.

Einen weiteren Werbefaktor bieten Social Media Netzwerke wie Facebook und Twitter. Auf diesen Netzwerken sollte der Beauty-Salon präsent sein. Zudem sollten diese Präsenzen regelmäßig mit Infos über den Laden, Links zu Beauty-Blogs und Ankündigungen neuer Artikel auf dem eigenen Blog bespickt werden. Dadurch kann eine breite Masse an potenziellen Neukunden erreicht werden. Denn über solche Netzwerke sprechen unvoreingenommene Menschen ihren Freunden Empfehlungen aus. Dies ist die beste Werbung von allen! Da ist es nicht gut für das Geschäft, wenn der Salon keine Präsenz zeigt. Zudem lassen sich über Social Media Netzwerke auch personalisierte Werbekampagnen schalten.

Die Professionalität im Inneren

Zu guter Letzt sollte auch Wert auf eine äußerliche Professionalität der Website gelegt werden. An dieser Stelle geht es weniger um den visuellen Eindruck sondern um das äußere Erscheinungsbild der Website. Dazu wird in jeden Fall eine eigene, einprägsame Websiteadresse benötigt. Diese, Domain genannte Adresse lässt sich anschließend auf Flyer drucken oder anderweitig verbreiten. Ohne eine eigene Domain muss eine lange, vom Homepage Baukasten Anbieter vorgegebene Websiteadresse genutzt werden. Dies wirkt äußerst unprofessionell. Ebenfalls unprofessionell wirkt eine Website, die mit externen Werbeeinblendungen bespickt ist. Es sollte also zudem auf die Werbefreiheit der Website geachtet werden.

Im Zusammenhang mit einer eigenen Domain wird meist eine E-Mail Funktion angeboten. Dies ermöglicht den Mailverkehr über eine eigene Mailadresse mit der eigenen Domain als Endung (Kontakt@ihreDomain.de). Auch dies erhöht die gefühlte Professionalität. Abrufen lassen sich die Mails anschließend wahlweise in einem Mail-Editor des Baukastens oder über das eigene Mailprogramm. Die Anzahl der E-Mail Postfächer bezeichnet die Anzahl an E-Mail-Adressen, die verwendet werden können. Sollte der Betrieb beispielsweise in verschiedene Bereiche aufgeteilt sein, lohnt sich die Nutzung von verschiedenen Mail-Adressen. So können Termin-Buchungen über eine Adresse und allgemeine Fragen über eine zweite Adresse angefordert werden.

Wer den Kunden die Auswahl des korrekten Ansprechpartners bzw. der korrekten Mailadresse erleichtern will, kann zudem ein Kontaktformular einbinden. Dadurch lässt sich der fehlgeleitete Verkehr via Mail verhindern. Zur Einbindung des Formulars muss es zunächst über den Editor auf der Site platziert werden. Anschließend lassen sich die Formularfelder auswählen und beschriften. So kann beispielsweise direkt gefragt werden, welche Behandlung oder welche Filiale des Unternehmens der Kunde zu besuchen wünscht. Die Mailadresse des Kundens und dessen Name sollten aber in jedem Fall abgefragt werden. Wenn der Kunde nun eine Anfrage über das Formular stellt, wird dem Websiteadministrator eine Mail mit dem beantworteten Formular zugesandt. Über das Kontaktformular lässt sich auch die Terminabfrage regeln.

Ein weiterer, immer wichtiger werdender Faktor ist die Anzeige der Firmenwebsite auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets. Dies lässt sich über zwei Funktionen erzeugen: Entweder beherrscht der entsprechende Editor Responsive Design oder er beinhaltet einen Mobile Editor. Responsive Design steht für eine automatische Anpassung des Designs auf verschiedene Bildschirmgrößen. So werden Bilder und Schriften entsprechend skaliert. Beim Mobile Editor muss diese Anpassung hingegen eingeständig vorgenommen werden. Dafür lässt sich bei den meisten Anbietern innerhalb des Website Editors in die Mobile Ansicht wechseln und ein passendes Mobil-Design auswählen. Der Content überträgt sich automatisch und muss dementsprechend nicht neu eingefügt werden. Beide Funktionen wurden in unserem Vergleich unter dem Attribut Mobile Website zusammengefasst.

Weitere Tipps für Ihre Beauty-Salon-Websites:

Online Shop 

Wer ein Beauty-Salon betreibt, kennt sich in der Regel auch gut mit Pflegeprodukten aus. Da der Pflegeproduktmarkt im Internet stark wächst, lohnt sich die Überlegung, auf der Firmenwebsite auch Beauty-Produkte zu vertreiben. Dies ist über ein Online Shop-Element möglich. Auch Gutscheine für Behandlungen könnten darüber vertrieben werden. Das Shop-Element lässt sich meist über den Baukasten-Editor einfügen. Die Bearbeitungen laufen dann über einen eigenen Editor. Allerdings bieten die wenigsten Homepage Baukasten Anbieter ein funktionsfähiges Online Shop-Modul an. Ein funktionsfähiger Online Shop beinhaltet beispielsweise eine angemessene Anzahl von Produkten. Diese beiden Attribute lassen sich in unserem Homepage Baukasten Vergleich ablesen.

Buchungssystem

Der Betrieb eines Dienstleistungsunternehmens wie der eines Beauty-Salons erfordert die Vereinbarung von Terminen. Professionelle Websites können deshalb mit einem Buchungssystem auftrumpfen. Dies bieten aber die wenigsten Homepage Baukasten Anbieter an. In unserem Vergleich wurde dieses Attribut nicht erhoben. Über deren App-Märkte lassen sich bei 1und1 und WIX aber entsprechende Module einfügen. Über das Element Veranstaltungskalender kann zudem eine Annäherung erzeugt werden. Fügen Sie den Kalender in der Monatsansicht ein, legen alle möglichen Behandlungstermine an und färben diese rot, wenn sie belegt sind. Bei aktueller Pflege hilft dies den Kunden schon sehr viel weiter.

Unser Filter

Die meisten Beauty-Salons werden von weniger als zehn Mitarbeitern betrieben. Da ist es schwer, Ressourcen für eine aufwendige Recherche zur Websiteerstellung aufzuwenden. Deswegen haben wir in diesem Text die wichtigsten Attribute und Merkmale zur Erstellung einer Beauty-Salon-Website herausgearbeitet. Nach diesen können Sie sich bei der Wahl des passenden Homepage Baukasten Anbieters richten. Zudem sind auf dieser Seite die, zu Beauty-Betriebe passende Tarife aufgelistet. Suche Sie sich Ihren Lieblingstarif heraus. 

Beispielsites:

beliebte Beauty Blogs: